Multiple Choice Fragen beim Medizin Aufnahmetest

Beim Medizin Aufnahmetest in Österreich müssen alle Prüfungsfragen in MC (Multiple Choice) Form beantwortet werden. Multiple Choice heißt, das auf die Frage eine bestimmte Anzahl an vorgegebenen Antwortmöglichkeiten folgt. Aus diesen Antwortvorgaben muss gewählt werden.

Der Vorteil von MC Fragen: Man muss kein eigenes Wissen aufschreiben, kann in vielen Fällen also auch mit Halb- oder Teilwissen falsche Antworten ausschließen und so die Chancen verbessern. Und sogar ohne Wissen, kann man mit etwas Glück noch die richtigen Antworten ankreuzen.

Der Nachteil der Multiple Choice Prüfungen: Es gibt keinen Spielraum für Auslegung. Wenn etwas bei einer offenen Frage beschrieben wird, kann man Teilschritte nachvollziehen und auch Teilpunkte geben. Bei MC-Fragen ist das nicht möglich. Kommt man also mit der Fragestellung von bestimmten MC Fragen nicht zurecht oder hat man ungünstig oder mehrdeutig gestellte Fragen, tut man sich unter Umständen schwer, kreuzt vielleicht das falsche an und bekommt dann keine Punkte. Und das obwohl man sich eigentlich in dem Gebiet auskennt.

Multiple Choice Tests sind wesentlich leichter zum auswerten, daher werden sie bei großen Veranstaltungen und Prüfungen mit vielen Menschen gerne verwendet.

Details zu den MC-Fragen im Medizin-Test

Die Fragen im Medizin-Aufnahmetest in Innsbruck, Wien, Graz und Linz folgen immer einer einheitlichen Linie. Das ist gut, denn der Test selbst ist schon komplex genug. Die Ressourcen sollen also auf den Test und nicht die unterschiedliche Strukturierung von Antwortmöglichkeiten gebündelt bleiben.

Pro gestellter Frage gibt es im MedAT Test immer genau 5 Antwortmöglichkeiten. Davon ists immer genau eine richtig. Beim Mediziner Aufnahmeverfahren können nie 2 Antworten korrekt sein / angekreuzt werden. Aufgaben die mit 2 Antworten gekreuzt werden, bringen 0 Punkte (werden also ungültig gemacht). Aufgaben ohne Kreuze zählen ebenfalls 0 Punkte. Wenn du also überhaupt keine Idee hast was die richtige Antwort sein könnte, dann unbedingt irgend etwas ankreuzen. Immerhin bleibt damit eine 20%ige Restchance auf die richtige Antwort bei der Frage. Und im besten Fall kannst du noch ein paar Optionen ausschließen.

Tipps zum Bearbeiten der MC-Aufgaben

Wenn du in der Prüfung sitzt, dann wirst du ziemlich unter Druck stehen. Zum einen ist da immer die Uhr die tickt und von der du dich nur bedingt stressen lassen darfst. Schnell sein: Ja. Gestresst sein: Fatal. Denn Stress blockiert unsere Denkfähigkeit. Tief durchatmen, locker bleiben und gut zureden. Du schaffst das!

Aufgaben gründlich lesen! Viele Fehler bei MC Prüfungen resultieren aus Flüchtigkeitsfehlern oder falschem Verstehen der Fragestellung. Ein kleines unauffälliges NICHT in der Frage kehrt den kompletten Sinn um. Also immer genau die Fragestellung lesen und erst dann antworten.

Verneinungen umkehren: Verschachtelte Texte sollten (im Kopf) vereinfacht werden. Ist zum Beispiel eine negierte oder sogar doppelt negierte Aussage wie “Würmer kann man nicht nicht essen” vorhanden, sollte diese vereinfacht werden.

Du weißt die Antwort nicht? Dann schau dir die folgenden Tipps an um deine Chancen aus Sicht der Statistik zu verbessern:

Absolute Aussagen sind eher selten! Es kommt nicht allzu oft vor, dass absolute Aussagen korrekt sind. Umgekehrt heißt das, dass Aussagen wie “nie”, “immer” usw. eher nicht zutreffen.

C und D sollen angeblich häufiger die korrekten Antworten sein als andere Optionen.

Gegenteile als Indikator: Gibt es zu einer Antwort eine andere die genau das Gegenteil davon sagt, ist die Möglichkeit hoch, dass eine von beiden die korrekte Antwort ist.

Das alles sind natürlich Tipps, für die wir keine Garantie übernehmen. Die letzten Tipps sind sehr viel Spekulation und sollte nur verwendet werden, wenn du absolut keine Ahnung hast was die Antwort sein könnte. Und wenn es bei MC-Tests Minuspunkte gibt (was im Mediziner-Test nicht der Fall ist), dann sollte ebenfalls nicht geraten werden.

 

Du bist auf der Suche nach weiteren Informationen zum Medizin-Aufnahmetest? Dann findest du in der folgenden Tabelle alle wichtigen Infos mit Links zu den entsprechenden Seiten auf denen wiederum viele weitere Infos zum Test, den Subtests, der Anmeldung usw. abgebildet sind.

Details zum Aufnahmetest Medizin in Österreich
InformationMedizin Aufnahmetest 2020 - Termine, Fristen, Informationen
InformationAllgemeine Informationen zum Humanmedizin Aufnahmetest (MedAT-H)
InformationAllgemeine Informationen zum Zahnmedizin Aufnahmetest (MedAt-Z)
InformationStädte mit Medizinstudium & Aufnahmetest in Österreich im Überblick
UpdateÄnderungen der Aufnahmekriterien (ehemals Quoten) für das Medizin Studium
TestteilBMS Testteil (Medizinische Basiskenntnisse)
TestteilKFF Testteil (Kognitiver Teil)
TestteilSEK Testteil (Soziale-emotionale Kompetenzen)
TestteilTV Testteil (Textverständnis) [nur MedAT-H / Humanmediziner]
TestteilManuelle Fertigkeiten [nur MedAT-Z / Zahnmediziner]
VorbereitungMedizin Vorbereitungskurse die dir alle wichtigen Infos zum Test vermitteln
VorbereitungLerngruppen für den Aufnahmetest
SonstigesBücher für die Aufnahmetest Vorbereitung
Der Testmaster

Der Testmaster

Der Testmaster ist ein leidenschaftlicher Verfechter von Aufnahmeverfahren (im Vergleich zum Numerus Clausus). Natürlich fände er freie Hochschulzugänge besser. Da diese aber in den nächsten Jahren nicht geschehen werden, wird der Testmaster auch weiterhin über Aufnahmeverfahren, Tests und Co berichten und Tipps und Tricks für die Vorbereitung auf die Tests vermitteln.

Ein Gedanke zu „Multiple Choice Fragen beim Medizin Aufnahmetest

Kommentare sind geschlossen.