Änderungen der Prüfungsbedingungen für den Psychologie Aufnahmetest 2020 in Innsbruck, Wien, Salzburg und Graz

In diesem Jahr wurden auch wieder einige Änderungen angekündigt. Diese wurden kürzlich von den Unis Wien und Salzburg veröffentlicht bzw. aktualisiert. Wer also in diesem Jahr den Psychologie Bachelor Aufnahmetest mitschreiben möchte, der sollte sich mit den angekündigten Änderungen und Rahmenbedingungen vertraut machen.

Wir haben auf dieser Seite alle relevanten Informationen für dich gebündelt. Dennoch empfehlen wir, dass du dir die genauen Informationen noch einmal selbst durchließt. Denn auch bei den Änderungen könnten sich noch Änderungen ergeben. Und eine Garantie für die Richtigkeit der Informationen, können wir leider nicht geben. Die Links zu den PDF’s mit den Änderungen, findest du noch einmal ganz am Ende dieser Seite.

Keine Änderungen bei den Testteilen im Aufnahmetest Psychologie

Die 3 Testteile bleiben auch dieses Jahr identisch. Das heißt es wird geprüft

Geändert hat sich allerdings die Anzahl der Fragen im Testteil zum Buch. Früher waren es 60 Fragen. Dieses Jahr sind nur 30 angekündigt:

Teil A wird voraus. 30 Fragen haben, Teil B und C jeweils 15“: Leider ist hier die Rede von voraussichtlich. Was genau das bedeutet, wird sich zeigen müssen. Aber es ist anzunehmen, dass der Testteil zum Buch 30 Fragen weniger hat als letztes Jahr. Das formal-analytische Denken und das Sprachverständnis bleiben gleich.

Neues Antwortformat beim Aufnahmetest

Angekündigt wurde ein neues Antwortformat. Bisher musste auf dem Antwortbogen beim Test immer entweder “RICHTIG” oder “FALSCH” markiert werden. Das ist dieses Jahr anders. Es müssen nur noch alle richtigen Fragen beantwortet werden:

Mind. 1 bis 4 Antworten können pro Frage richtig (R) sein – nur wenn alle richtigen Antworten der Frage gültig markiert wurden, gilt die Frage als korrekt gelöst.”

Insgesamt gibt es 4 Antworten, davon muss immer mindestens eine und es können alle 4 richtig sein!

Keine Minuspunkte für falsche Fragen im Test

“Es gibt keine Abzüge (Minuspunkte) für falsch beantwortete Fragen – es gibt keine Teilpunkte für teilweise korrekt beantwortete Fragen.”

Auch diese Regelung ist neu. Was bedeutet das für dich? Wenn du bei irgend einer Frage überhaupt keine Ahnung hast, kannst du guten Gewissens raten. Denn bevor du nichts beantwortest, hast du so noch die Chance auf einen Punkt. Aber Achtung: beantwortest du eine der 4 Antwortmöglichkeiten falsch, bekommst du für die ganze Frage keine Punkte. Raten also nur wenn du wirklich nichts zu der Frage weißt.

Geändete Prüfungsdauer, 60 Minuten weniger Zeit

Die Zeit für die Prüfung wird um 1 Stunde gekürzt. Vermutlich weil es weniger Fragen sind und weil die Beantwortung der Fragen durch das “nur noch richtige Antworten markieren” etwas schneller geht. Warum ist die Rede von einer Netto Prüfungszeit? Gemeint ist die reine Prüfungszeit, die dir zur Verfügung steht. Einlass, Kontrollen, Erklärung der Regeln usw. wird nicht von deiner Prüfungszeit abgezogen. Du hast exakt 150 Minuten Zeit für das Beantworten aller Fragen.

Jegliche Hilfsmittel wie Handys, Taschenrechner und Co verboten

“Es sind keine (technischen) Hilfsmittel erlaubt (NO: Handy, Taschenrechner, Lexika, Unterlagen, Wörterbuch, etc.)”

Das ist nicht wirklich eine Änderung. Aber dennoch gut zu wissen. Denn genau diese Fragen erreichen uns regelmäßig. Mitgebracht werden darf nur Trinken, Essen, Stifte. Ansonsten brauchst du nichts.

Du bestimmst die Reihenfolge der Testteile

Auch gerne gefragt ist die Reihenfolge der Testteile. Diese ist nicht vorgegeben. Das wurde jetzt noch einmal öffentlich bestätigt. Du kannst also selbst bestimmen, mit welchem Teil du anfängst und wie du vorgehen möchtest. Da der Buhteil aber am wichtigsten ist und am meisten Punkt gibt, bietet es sich an mit diesem zu beginnen.

Wir wünschen dir weiterhin viel Erfolg bei der Testvorbereitung und dann auch beim Aufnahmetest Psychologie. Falls du konkrete Fragen hast, bieten wir einzelne Coachingstunden (kostenpflichtig) an. In diesen stehen wir dir für Fragen zum Aufnahmetest bereit. Bitte beachte, dass wir keine “inhaltliche” bzw. Beratung zu den Lerninhalten selbst machen. Interessiert? Schreib uns eine Mail an: coaching@aufnahmetest-innsbruck.at

Nützliche Links zum formal analytischen Denken

Du weißt nicht wie du dich am besten auf den Testteil zum formal analytischen Denken vorbereiten sollst? Dann schau dir diese Bücher einmal genauer an:

Formal-analytisches Denken: 100 Übungsbeispiele (inkl. Lösungen) für den Methodikteil des Aufnahmeverfahrens Psychologie

Psychologie Aufnahmetestsimulation 2. aktualisierte Auflage: Vollständiger Probetest für das Aufnahmeverfahren Psychologie an den Universitäten Wien, Salzburg, Innsbruch, Graz

Testtrainer Logisches Denken: Fit für den Logiktest im Eignungstest und Einstellungstest | Wortanalogien, Zahlenreihen, Matrizentests, Brainteaser und mehr | Über 600 Aufgaben mit allen Lösungswegen

###

Links zu den Änderungen der Unis:

Der Testmaster

Der Testmaster

Der Testmaster ist ein leidenschaftlicher Verfechter von Aufnahmeverfahren (im Vergleich zum Numerus Clausus). Natürlich fände er freie Hochschulzugänge besser. Da diese aber in den nächsten Jahren nicht geschehen werden, wird der Testmaster auch weiterhin über Aufnahmeverfahren, Tests und Co berichten und Tipps und Tricks für die Vorbereitung auf die Tests vermitteln.