Sommersemester 2018 vor der Tür – ein paar Monate bis zu den Aufnahmetests

Noch einen halben Monat haben die Studierenden in Innsbruck Semesterferien. Dann geht es weiter mit dem Sommersemester 2018.

Für all jene, die sich nach einem Studiengang in Innsbruck umsehen, wird es langsam aber sicher ernst. Denn mit Anfang März fängt die Registrierungsphase für die Studiengänge wie der Psychologie Bachelor oder das Medizin-Studium an. Und zum Ende des Sommersemesters (also ab Juli), beginnt die Zeit der Aufnahmetests. Dir bleibt also momentan noch ausreichend viel Zeit um dich auf die Testverfahren in Innsbruck vorzubereiten.

Dennoch solltest du rechtzeitig mit der Vorbereitung beginnen. Je mehr Zeit du in die Vorbereitung steckst, umso wahrscheinlicher ist es, dass du einen Studienplatz bekommst. Gerade für begehrte Studiengänge mit vielen Anmeldungen ist das wichtig. Dafür heißt es dann neben der Anmeldung erst einmal die für die Aufnahmetests verlangte Literatur zu lesen. Zwei weitere positive Nebeneffekte, die das Lesen der Studienrelevanten Bücher für die Aufnahmetests mit sich bringt:

  1. Du setzt dich mit dem Thema deines möglicherweise zukünftigen Studiums auseinander und merkst so frühzeitig, ob dir die Inhalte wirklich zusagen oder ob du evtl. doch nach einer guten Alternative Ausschau halten solltest.
  2. Das für den Test gelernte Wissen wird dir ziemlich wahrscheinlich auch im Studium wieder begegnen. Du lernst also nicht nur für den Test, sondern auch für dich und für dein Studium. Wenn du dich also ausführlich vorbereitest, dann ist das keine verschwendete Zeit, sondern eine gute Investition in die Zukunft. (Bildung ist übrigens immer eine der besten Investitionen!)

 

Hier findest du eine Übersicht der Studiengängen mit Aufnahmebeschränkung. Auf den jeweiligen Seiten zu den Testverfahren, findest du außerdem jede Menge Detailinformationen zu den Studiengängen, dem Testverfahren und mehr. Falls du dich für ein Studium entscheidest, drücken wir dir die Daumen und wünschen eine gute Vorbereitung.

Der Testmaster

Der Testmaster ist ein leidenschaftlicher Verfechter von Aufnahmeverfahren (im Vergleich zum Numerus Clausus). Natürlich fände er freie Hochschulzugänge besser. Da diese aber in den nächsten Jahren nicht geschehen werden, wird der Testmaster auch weiterhin über Aufnahmeverfahren, Tests und Co berichten und Tipps und Tricks für die Vorbereitung auf die Tests vermitteln.