Aufnahmetest Architektur – Architektur Bachelor

Die brotlose Kunst der Architektur, so wird sie häufig bezeichnet. Was natürlich zum Glück in dieser Form so nicht stimmt. Denn Jobs für Architekten gibt es viele. Nur der Weg zum Traumjob ist nicht immer ganz ohne. Aber Träume die man lebt muss man sich erarbeiten. Dann sind sie umso schöner wenn man das Ziel erreicht hat.

Wenn du dich für das Bachelor Studium interessierst, dann musst du dich beim Aufnahmetest gegen deine MitbewerberInnen durchsetzen. Insgesamt gibt es 290 Studienplätze (abzüglich 9 für Incoming-Studierende). Generell kann es außerdem nicht schaden, wenn du dich ein bisschen in die Materie einließt. Das Buch Studienführer Architektur und Stadtplanung: Der Wegweiser für das Studium in Deutschland, Österreich, Liechtenstein und der Schweiz  gibt dir einen Einblick in die Grundmaterie des Architektur Studiums.

Beachte unbedingt die Fristen und Termine für den Architektur Bachelor! Versäumst du diese, kannst du dich nich mehr für den Studiengang in diesem Jahr bewerben.

StartdatumEnddatumAktionen
1.3.201815.5.2018Internet Anmeldung (Elektronische Registrierung)
1.3.201815.5.2018Motivationsschreiben & Schlagwortreihung
1.3.201815.5.2018Bezahlung des Kostenbeitrags von 50€ (Details zum Beitrag)
Wenn mehr Anmeldungen als verfügbare Plätze: Schritt 2
9.7.2018Zeit für die Vorbereitung auf das Testverfahren
9.7.2018Stufe 2: Architektur Aufnahmetest
unbekanntBekanntgabe der Testergebnisse, in der Regel 2-3 Wochen nach dem Test

Aufbau des Aufnahmetests

Der Architektur Bachelor Aufnahmeprozess ist in 2 Stufen geteilt.

SCHRITT 1 – Anmeldung, Motivationsschreiben und Self-Assessment

Um dich für den Bachelor Architektur Studiengang zu bewerben, musst du dich als allererstes mal auf der an der Uni anmelden. Das kannst du direkt online auf der LFU-online Seite machen. Damit erhältst du einen Zugang zum EDV System der Uni Innsbruck. Das Konto brauchst du, um den Anmeldeprozess fortzusetzen und erste Daten von dir einzugeben.

Wenn du das hast, musst du einige Informationen übersenden.

  1. ein Motivationsschreiben mit einem Umfang von 2200 Zeichen was rund 300 Wörtern entspricht.
  2. du musst Schlagwörter gewichten

Beide Teile dienen ausschließlich der Orientierung für dich und sind nicht ausschlaggebend für einen Studienplatz. Egal ob bei der Auswertung deiner Daten ein “entspricht deinen Neigungen” oder “entspricht nicht deinen Neigungen” heraus kommt, du kannst unabhängig davon den Aufnahmetest mitschreiben.

Hast du das erledigt, musst du noch den Kostenbeitrag von 50€ an die Uni Innsbruck überweisen. Damit ist die Registrierung dann vollständig und du bekommst automatisiert eine Mail zugeschickt in der deine Einschätzung mit denen der Fakultätsgewichtung übereinstimmt. Auch das hat wie gesagt keinen Einfluss auf die Testteilnahme.

 

SCHRITT 2 – der Aufnahmetest

Anzahl der BewerberInnen liegt über 281 -> Der Aufnahmetest findet statt. Der Test ist ein Multiple-Choice Test (MC). Die Antworten sind also vorgegeben und du musst die richtigen finden. Über alle Details wirst du nach dem Ende der Registrierungsfrist informiert.

Der Test selbst wird in schriftlicher Form abgewickelt und hat in jedem Fall einen Wissenstest in dem Wissensfragen beantwortet werden müssen. Zusätzlich kann der Test durch einen kognitiven und analytischen Teil erweitert werden. Für den Wissensteil muss man sich ein bisschen mit vorgegebener Literatur auseinander setzen. Für die optionalen Teile ist laut Uni keine besondere Vorbereitung notwendig. Die Uni setzt eine Vorbereitungszeit von 3-4 Tagen an. Wir empfehlen schon etwas früher zu starten.

Infos zur Pflichtlektüre usw. bekommst du automatisch per Mail zugeschickt, sobald die Anmeldefrist abgeschlossen ist.

 

Quelle: https://www.uibk.ac.at/studium/anmeldung-zulassung/aufnahmeverfahren/ba-architektur/index.html.de

Der Testmaster

Der Testmaster

Der Testmaster ist ein leidenschaftlicher Verfechter von Aufnahmeverfahren (im Vergleich zum Numerus Clausus). Natürlich fände er freie Hochschulzugänge besser. Da diese aber in den nächsten Jahren nicht geschehen werden, wird der Testmaster auch weiterhin über Aufnahmeverfahren, Tests und Co berichten und Tipps und Tricks für die Vorbereitung auf die Tests vermitteln.